Branchennachrichten

Nachrichten von iX 2017-05-30T00:38:00+02:00
Subscribe to Branchennachrichten Feed
Apples Bereitstellungsprogramme sollen Geräteverwaltung und Lizenzierung vereinfachen. Das Device Enrollment Program (DEP) hilft, neue Geräte schnell zu konfigurieren, während das Volume Purchase Program (VPP) der einfachste Weg ist, Apps in größeren Stückzahlen für die Firma zu erwerben.
Auf der Synergy 2017 zeigte nicht nur Citrix seine Entwicklungen. Auch auf dem Showfloor konnten die Besucher Neuigkeiten sehen. Insbesondere IGEL, Bitdefender und ControlUp zeigten Interessantes für den Unternehmenseinsatz.
Die IT-Branche boomt, was sich in mehr Geld für angestellte und freiberuflich tätige ITler niederschlägt. Allerdings gibt es je nach Tätigkeit erhebliche Unterschiede.
Die EU-Kommission plant eine einjährige Übergangsfrist, in der nun doch teilweise der bisherige Standard für WLAN-Netze weiter gelten soll. Ohne sie könnten ab dem Sommer viele Geräte nicht mehr verkauft werden.
Istio ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen IBM, Google und Lyft zur Unterstützung des Datenverkehrsmanagements, der Zugangskontrolle und der Aggregation von Telemetriedaten zwischen Microservices.
Ab dem 17. Juni stellt Debian 9 Stretch die neue Stable-Ausgabe der Linux-Distribution dar. Entwicklern bleibt noch bis zum 9. Juni, um Änderungen einzubringen. Gleichzeitig beginnt das Projekt, weltweit Feiern zum Release zu organisieren.
Wer sein Ticket für die ISD 2017 bereits bucht, bevor das Programm veröffentlicht ist, spart 30 Prozent der Teilnehmergebühren.
Die IT-Gehälter stiegen zwischen 1,6 und 2,2 Prozent. Vor allem Softwareentwickler sind gefragt, was sich in satten Lohnerhöhungen niederschlägt. Derzeitigen Absolventen geht es jedoch oft gar nicht ums Geld.
Neben seinem Ausblick auf den Arbeitsplatz der Zukunft hatte Citrix auf seiner diesjährigen Hausmesse Synergy auch technische Neuigkeiten zu seinen Produkten vorzuweisen – unter anderem für den Hypervisor XenServer.
Mit Devuan Jessie 1.0.0 Stable ist die erste LTS-Ausgabe des Debian-Forks ohne systemd erschienen. Sie richtet sich auch an Unternehmen, die direkt von Debian 7 oder 8 umsteigen können.
Die üblichen Produktpräsentationen in der Keynote sparte sich Citrix auf der Synergy dieses Jahr. Stattdessen empfahl sich das Unternehmen als Partner für den Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft und will die Digitalisierung mit seiner Cloud vorantreiben.
Die Firma hinter der Kombination aus Container-Workspaces und Browser-IDE Eclipse Che soll Red Hats Cloud- beziehungsweise Container-Portfolio für Entwickler erweitern. Codenvy Enterprise soll damit ebenfalls Open Source werden.
Microsofts Entwicklungsumgebung wurde in den letzten 20 Jahren immer mächtiger, aber damit auch behäbiger. Daher setzen die Redmonder in der neuen Version ihrer Entwicklungsumgebung vor allem auf Modularisierung. Dazu kommen weitere Steigerungen der Entwicklerproduktivität durch Verbesserungen in Editor, Debugger sowie den Testwerkzeugen.
Seit sieben Jahren klafft eine Lücke in der Datei- und Druck-Server-Software Samba. Über die Lücke lässt sich aus der Ferne Code auf dem Server ausführen.
In einem Jahr greifen die neuen Bestimmungen aus der Datenschutz-Grundverordnung. Die Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich geben Firmen in einem 10-Punkte-Papier "Anregungen" zur Vorbereitung.
Die MariaDB Corporation, Anbieterin des gleichnamigen Open-Source-Datenbankverwaltungssystems, hat MariaDB TX 2.0 vorgestellt, ein Bündel aus Software und Dienstleistungen für Unternehmen.
Neuerdings können private Entwickler und Maker eigene Applets auf dem Webdienst veröffentlichen. Damit erweitert die Plattform das im November für Partner eingeführte Angebot um eine kostenlose Variante.
Die Continuous-Automation-Plattform hat nun erweiterte Funktionen zur Automatisierung von Compliance-Tests an Bord. Habitat bietet vorgefertigte Gerüste zum Paketieren von in Node.js und Ruby on Rails geschriebenen Anwendungen.
Insbesondere zu den Themen "Requirements Engineering & Architecture" und "Testdesign" sind weitere Vorschläge für die traditionsreiche Konferenz zu Themen der Softwarequalität erwünscht.
Wer nur einen IT-Service braucht, muss nicht gleich den ganzen Server mieten: Serverless Computing erlaubt die Cent-genaue Abrechnung von Diensten. Wie und ob das funktioniert, erklären die Titelgeschichten in iX 6/2017.

Seiten