Technik

Nachrichtenüberblick zum Thema Handel 2017-05-30T06:07:17+02:00
Subscribe to Technik Feed
Der Mord an einer Freiburger Studentin beschäftigte voriges Jahr viele Menschen. Als der mutmaßliche Täter gefasst war, forderte man eine Gesetzesänderung. Doch das Herauslesen von äußeren Merkmalen aus genetischem Material ist umstritten.
Beim "Ikea Bootcamp" sollen keine Bücherregale zusammengeschraubt sondern Startups gefördert werden. Gründer können sich beim Möbelkonzern dafür jetzt bewerben.
Smartphones haben nichts in Kinderhänden verloren, warnt die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler. Laut einer neuen Studie kann zuviel Nutzung digitaler Medien bei ihnen zu Entwicklungsstörungen führen.
Die IT-Branche boomt, was sich in mehr Geld für angestellte und freiberuflich tätige ITler niederschlägt. Allerdings gibt es je nach Tätigkeit erhebliche Unterschiede.
Die EU-Kommission plant eine einjährige Übergangsfrist, in der nun doch teilweise der bisherige Standard für WLAN-Netze weiter gelten soll. Ohne sie könnten ab dem Sommer viele Geräte nicht mehr verkauft werden.
Der GPU-Markt musste im ersten Quartal 2017 ernorme Verluste hinnehmen. Der Absatz von Desktop-Grafikkarten brach um 30 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal ein. Hoffnung liegt nun auf Ryzen und Vega.
Bob Iger, CEO der Disney Company, glaubt nicht daran, dass Erpresser im Besitz von gestohlenem Filmmaterial sind. Mitte Mai gab der Konzern bekannt, dass Hacker gedroht hatten, einen gestohlenen Film zu veröffentlichen.
Es gibt einen ersten Termin für "iPhone 8", "iPhone 7s" und "iPhone 7s Plus": Ein Memo für Apple-Supportler lässt Rückschlüsse zu.
Sechs Jahre alte Air- und Pro-Modelle sind künftig "obsolet" und werden nicht mehr repariert. Auch das letzte 17-Zoll-Gerät und ein beliebtes altes iPhone sind betroffen.
Vorsicht beim Gebrauch von Emojis: In einem Justiz-Fall wurde einem israelischen Paar eine Champagnerflasche, ein Eichhörnchen, eine Tänzerin und ein Smiley zum Verhängnis.
In Südamerika nutzt ein Kanadier weggeworfenen Kunststoff für ungewöhnliche Architektur.
Qualcomm hatte jahrelang zu hohe Lizenzgebühren verrechnet; die Rückerstattung ist für Blackberry richtig viel Geld.
Kassen in Restaurants der US-Kette Chipotle Mexican Grill wurden attackiert, um Daten von Bezahlkarten zu stehlen.
Im Streit um geschlechterneutrale Entlohnung brachte der Internetkonzern eine Überraschende Begründung für die mangelnde Kooperation mit dem US-Arbeitsministerium vor.
Nachdem die Finanzaufsicht Bafin grünes Licht gegeben hat, startete United Internet das Übernahmeangebot für das Mobilfunkunternehmen Drillisch. Dessen Vorstand will das Angebot nun prüfen.
Im Online-Handel sind oft Geräte aus China erhältlich, die in der EU nicht betrieben werden dürfen, oder die schlicht ein Sicherheitsrisiko sind. Chinesische und deutsche Behörden wollen kooperieren, um das Problem einzudämmen.
"La Serenissima", Ihre Durchlaucht Venedig, ist für Städtefotografen sicher eines der begehrtesten Ziele weltweit. Ihre ungewöhnliche Architektur, auf Pfählen erbaut und zum Großteil nur durch Wasserstraßen verbunden, übt unvergleichlichen Reiz aus.
Intel will die schnelle Schnittstelle künftig als Bestandteil seiner Chips ausliefern und die Verwendung kostenlos ermöglichen.
Quellen bei Apples Chipfertiger zufolge landet der Touch-ID-Sensor der nächsten Smartphone-Generation aus Cupertino wohl nicht auf der Geräterückseite – obwohl bereits entsprechende Baupläne durchgesickert waren.
Kunden von Media Markt und Saturn sollen sich künftig Hilfe in technischen Fragen nach Hause holen können, kündigt Chef Pieter Haas an. Dafür sorgt das Startup "Deutsche Technikberatung", das zuvor übernommen wurde.

Seiten