Arbeitsplatzrechner

Als Arbeitsplatzrechner bezeichnet man Computer, die sich als Einbenutzersystem direkt am Arbeitsplatz des Benutzers befinden. Der Hauptzweck ist, Interaktion mit dem Benutzer in Anwendungsprogrammen zu ermöglichen. Sowohl gängige Heimcomputer, als auch Workstations sind Arbeitsplatzrechner, wobei die Grenzen zwischen diesen beiden Rechnertypen immer mehr verwischen. Von uns gelieferte Arbeitsplatzrechner sind speziell für den individuellen Einsatz ausgelegt. Das betrifft sowohl die Hardware als auch die Software. Wünschenswert sind insbesondere gute Ergonomieeigenschaften, wie zum Beispiel:

  • geringe Geräuschentwicklung (Festplatte, Prozessor-Lüfter)
  • hochwertiger großformatiger Bildschirm
  • netzwerkfähiges und mehrbenutzerfähiges Betriebssystem

Die Software-Ausstattung enthält meist eine graphische Benutzeroberfläche (Windows-GUI, X Window System), und je nach Anwendung zum Beispiel Programme aus den Bereichen Grafikerstellung und -bearbeitung, Software-Produktion oder Büroanwendungen.

Abteilung: