Servicerufnummern

Jeder kennt ServicerufnummernNutzen und Einsatzmöglichkeiten werden jedoch häufig nicht erkannt und somit unterschätzt. Ob als Bestell- oder Service-Hotline, für Gewinnspiele oder Spendenaktionen, ob für Telefonkonferenzen oder ein virtuelles Callcenter: Wir zeigen Ihnen, welche Lösungen möglich sind und wie Sie das Potenzial dieser Dienste zu Ihrem Vorteil nutzen.


Zeigen Sie Kundennähe mit einer Servicerufnummer
 

  • 0800 call - Freephone
    0800er Servicerufnummern sind für den Anrufer kostenfrei! Der Anbieter zahlt sämtliche Telefonentgelte. Ein idealer Service für Unternehmen zur Kundenbindung und -gewinnung.
     
  • 0180 call - Shared Cost
    Bei 0180er Servicerufnummern teilen sich Anrufer und Anbieter die Kosten für das Telefonat. Für die Höhe der Kosten besteht eine freie Auswahl aus 5 Tarifoptionen. Als Kennzeichen für die Höhe der Kosten gilt die erste Ziffer nach der "0180" - 1, 2, 3, 4 oder 5.
     
  • 0900 call - Flexible Rate
    Die 0900er Rufnummern ermöglichen Ihnen neue Geschäftsmodelle. Sie setzen einen Service auf, den Sie mit einem Tarif Ihrer Wahl bestimmen können, d.h. Sie sind nicht an vorgegebene Tarifstufen gebunden. Lediglich der Minutenpreis von 3 EUR darf nicht überschritten werden. 0900er Rufnummern werden im Offline Billing Verfahren abgerechnet. D.h. die Erstrechnungsstellung auf der Telefonrechnung des Anrufers übernimmt die Deutsche Telekom AG. Sie als Diensteanbieter übernehmen das Inkassorisiko bei Zahlungsausfällen.
     
  • 0137 call
    Diese Servicerufnummer ist speziell für Masscalling-Aktionen reserviert. Hierüber werden beispielsweise Gewinnspiele mit großer Reichweite und voting events durchgeführt.
     
  • Durchwahlfähigkeit von Servicerufnummernecotel DDI
    DDI steht für "Direct Dial In". Darunter versteht man die direkte und automatische Ansteuerung von Nebenstellen einer Zielrufnummer. Über eine einzige Servicerufnummer können alle Telefonnebenstellen Ihres einzigen Hauptanschlusses direkt angesteuert werden.
     
  • Suffix
    Mit dem Einsatz von ecotel Suffix haben Sie die Möglichkeit, mit einer Servicerufnummer die Funktionalität von mehreren Servicerufnummern abzudecken. Mit Sie einer zweistelligen Durchwahl (Suffix) können Sie 100 Rufnummern generieren, mit denen sich beliebige Zielrufnummern ansteuern lassen bspw. in unterschiedlichen Standorten Ihres Unternehmens.