Heise Developer

Informationen für Entwickler 2019-07-16T09:23:00+02:00
Subscribe to Heise Developer Feed
Mit Open-Source-Tools wie TensorFlow oder PyTorch lassen sich Machine-Learning-Modelle relativ einfach erstellen und trainieren, aber das Übertragen in den produktiven Betrieb oder zu anderen Tools ist alles andere als trivial. Abhilfe soll das ONNX-Format zum Austausch von Modellen schaffen.
Neben einem Modifier zum Behandeln von DOM-Events bringt das Framework einen Helper zur vereinfachten Parameterübergabe.
Das eigene Plattformangebot des PHP-Frameworks soll der bevorzugte Host für Entwickler von Symfony-Applikationen werden.
Das QDK mit Tools und Beispielen zum Entwickeln mit der Programmiersprache Q# ist nun quelloffen verfügbar.
An vier Tagen lernen Sie, wie man Deep Learning mit den populären Frameworks TensorFlow und Keras implementiert. Bis 29.7. gibt es 10% Frühbucherrabatt.
Wann bietet es sich an, reguläre Ausdrücke zu verwenden? Ein paar typische Anwendungsfälle dokumentieren das.
Mit c't Projekte basteln Sie sich Ihr eigenes intelligentes System für Ihr Heim.
Trotz Bedenken seitens einiger Entwickler will Mailing-Listen-Maintainer Alexander Peslyak Microsoft in die private Liste "linux-distros" aufnehmen.
Unsere Übersicht der kleinen, aber interessanten Meldungen enthält diese Woche unter anderem npm, Nvidia, R, Go und IntelliJ IDEA:
Alle Produkte sollen unter Open-Source-Lizenzen gestellt, aber Subscriptions verbindlich werden. Bisher freie Versionen entfallen künftig.
Nach über vier Jahren erscheint eine neue Hauptversion von Grails, die unter anderem das noch junge Framework Micronaut integriert.
Um aufwendigere Anwendungen auch auf Android-Geräten mit geringerer Leistung flüssig betreiben zu können, stellt Facebook eine neue JS-Engine quellfrei bereit.
Mit Dirk Lehmann von SAP steht der erste Keynote-Sprecher für die Entwicklerkonferenz in Nürnberg fest. Early-Bird-Preise gelten noch bis zum 19. Juli.
Der Hochverfügbarkeits-Support des Service Mesh verlässt die Experimentierphase. Darüber hinaus versteht sich Linkerd nun auch auf Traffic Splitting.
Azure Migrate soll Kunden bei der Migration ihrer Applikationen in die Cloud helfen, während Lighthouse als eine Art Konsole für Services dienen soll.
Mit dem AWS Toolkit for Visual Studio Code sollen Entwickler Serverless-Anwendungen für AWS direkt im bekannten Editor erstellen können.
GraalVM will eine polyglotte Alternative für die Java Virtual Machine sein. Zusätzlich soll sie eine bessere Performance für JVM-Sprachen bieten.
Auf Basis des GitOps-Modells will Weaveworks mit Ignite eine virtuelle Maschine mit Container UX schaffen, die sicher und schnell arbeitet.
Version 0.9 des Tools zum Verwalten digitaler Zwillinge verbessert vor allem das Speichermanagement und bietet eine Anbindung an Apache Kafka.
Trotz der Erweiterungen, mit denen sich der Google Assistant über Gesten erreichen lässt, gibt es weiter Probleme mit Android-Launchern von Drittanbietern.

Seiten