Heise Developer

Informationen für Entwickler 2018-07-20T14:48:11+02:00
Subscribe to Heise Developer Feed
Mit dem quelloffenen Data Transfer Project wollen die vier Firmengiganten Nutzern den Austausch ihrer Daten zwischen den Plattformen ermöglichen.
Neben einer abermals überarbeiteten Netzwerkadministration bietet Ansible 2.6 erweiterte Optionen für die Orchestrierung von AWS und Azure.
Auf der Open Source Conference hat die Containerorchestrierung Kubernetes eine Auszeichnung für die größte Auswirkung auf die Softwareentwicklung gewonnen.
Version 3.3 des Web-Frameworks Ember verabschiedet sich langsam aber sicher von der JavaScript-Bibliothek jQuery.
Etablierte Anwendungsschnittstellen sind zeitgemäßen Anforderungen kaum noch gewachsen. Mit GraphQL steht allerdings eine veritable Sprache für Omnichannel- und Echtzeit-Kommunikation in den Startlöchern.
Im Vorfeld der geplanten General Availability von Databricks Delta veröffentlicht das Unternehmen ein Update der Databricks Runtime auf Version 4.2.
Mit der neuen Version von Xamarin.Forms können Entwickler automatisches Großsschreiben und Textvervollständigen in ihren Apps an- und ausschalten.
Im Zuge der Veröffentlichung von Version 18.06 der Docker Community Edition hat die Firma den künftigen Releasezyklus überarbeitet.
Die neuen Angebote der traditionsreichen IDEs ersetzen die bisherige Starter Edition. Sie sind aber nur eingeschränkt zur kommerziellen Nutzung einsetzbar.
Mit Googles Framework Cirq sollen Forscher Algorithmen für Quantencomputer entwickeln können, um den praktischen Nutzen der Computer abzuschätzen.
In der neuen Version des Qt Creator erhielt das Backend ein Update auf Clang 6.0 und das Clang-Code-Modell ist als Default voreingestellt.
Mit der Übernahme von XaTester und der Partnerschaft mit Parasoft stärkt Compuware sein Unit-Test-Werkzeug Topaz for Total Test.
Neben neuen Python- und Node.js-Clients für MapR-DB liefert das Update der Datenplattform auch Unterstützung für Apache Kafka 1.1 in MapR-ES.
Bis zum 19. Oktober können Interessierte für die auf Continuous Delivery, DevOps und Containerisierung fokussierte Konferenz Vorträge einreichen.
Viele Repositories auf GitHub nutzen fremden Code, beispielsweise Bibliotheken. GitHub warnt ab sofort vor Sicherheitslücken in diesen Abhängigkeiten.
Experten der Parallelprogrammierung sind eingeladen, die nächste Generation des Standards zur Shared-Memory-Programmierung zu diskutieren.
In der neuen Version der Machine-Learning-Plattform Anaconda Enterprise können Entwickler ein zentrales GPU-Cluster aufteilen.
Die JBoss Tools 4.6.0 und Red Hat Developer Studio 12.0 bieten verbessertes Container-basiertes Arbeiten und sind reif für Eclipse Photon sowie Java 10.
Aus Performancegründen hat sich das Entwicklerteam von Scala Native entschlossen, den ehemaligen Garbage Collector Boehm durch Immix abzulösen.
Ein neuer Grundschutzbaustein des BSI adressiert die Sicherheit bei der Verwendung von Containern. Nutzer sind aufgerufen, den Entwurf zu kommentieren.

Seiten