Heise Developer

Informationen für Entwickler 2018-06-22T15:43:32+02:00
Subscribe to Heise Developer Feed
Verbesserung sowohl an der Oberfläche als auch "unter der Haube" haben die Entwickler des Editors Atom ihrer Software in der aktuellen Version 1.28 spendiert.
heise Developer fasst jede Woche vernachlässigte, aber wichtige Nachrichten zusammen – dieses Mal u.a.mit Deep Stream SDK und Android Studio.
Das neue Wire Protocol enthält nun Einzug in die verteilte Versionsverwaltung und soll die Performance erheblich verbessern.
Aus dem zugekauften CoreOS Container Linux und seiner Atomic-Host-Distro macht Red Hat nun ein neues Angebot namens Fedora CoreOS.
Die neue Version von Rust bietet nun grundlegende Unterstützung für den stabilen Einsatz von Single Instruction Multiple Data (SIMD) auf x86-Plattformen.
Lukas Hürter erzählt wie er zur Softwareentwicklung kam und warum sowohl Node.js als auch .NET Core für ihn spannend sind.
Mit Version 2.0 ihres Frameworks bringt the native web async und await ins wolkenkit und stellt vorgefertigte virtuelle Maschinen zur Verfügung.
Das in Köln beheimatete Startup-Unternehmen Silexica beschleunigt die Prozesse beim Erstellen komplexer Software für anspruchsvolle Anwendungsfälle.
DevOps, NoOps, und jetzt auch noch GitOps? In seiner Keynote auf der Continuous Lifecycle London spricht Alexis Richardson über ein neues Konzept zur schnellen Anwendungsentwicklung.
Die beiden Testexperten schließen sich zu einem neuen Unternehmen zusammen, das dann unter dem Namen Tricentis weitergeführt wird.
Erlang/OTP wird als solide Plattform unter anderem für Real-Time-Anwendungen angesehen. Nun steht das Major-Release unter der Versionsnummer 21 bereit.
Google ergänzt das eigene Kubernetes-Engine-Angebot um weitere Features für Unternehmen: Nun stehen auch GPUs allgemein allen als Dienste zur Verfügung.
Microsoft Research forscht an einer Soft-CPU, die mit Explicit Data Graph Execution eine Variante der Datenfluss-Architektur umsetzt.
Die Übernahme von VictorOps verschafft dem Big-Data- und Analytics-Spezialisten Tools für eine verbesserte DevOps-Teamarbeit.
Nvidia nutzt die Computer Vision and Pattern Recognition Conference zur Veröffentlichung mehrerer Machine-Learning-Projekte.
Kein Legacy-Code mehr im RyuJIT-Compiler. Mit dieser Meldung gab das .NET-Team den endgültigen Wandel dieser wichtigen Komponente der .NET-Runtime bekannt.
In der 55. Folge von "Mein Scrum ist kaputt" führen die Podcaster ihre Diskussion zum Thema Sprint Planning fort.
Die Version 1.0.0 des Build Server Protocol (BSP) ist nun verfügbar. Es soll die Integration zwischen Language Server und Build-Tools deutlich verbessern.
Crate.io veröffentlicht eine neue Major Release der SQL-Datenbank CrateDB und stellt die Crate Machine Data Platform vor.
1&1 bietet ein neues Container-Angebot, das die Orchestrierung von Container-Clustern und die dazu notwendigen IT-Ressourcen in einem Produktpaket umfasst.

Seiten