OpenSource

Subscribe to OpenSource Feed
Nach einem Update der UEFI-Firmware auf meinem Mainboard mit X570-Chipsatz für den Ryzen 3950Xbootet mein Arch Linux nicht mehr. Wie kann ich mein Linux reparieren?
Ein erstes von mehreren Projekten, die an der Portierung und Entwicklung von FOSS-Systemen für Smartphones arbeiten, hat ein Gerät vorgelegt.
Seit mein Arch-Linux Gnome auf Version 3.36 aktualisiert hat, kann ich die Gnome-Shell zwar öffnen, aber auf keinem Weg mehr schließen. Wie kann ich das reparieren?
Google gibt die Codesuche für die eigenen Open-Source-Projekte frei. Mit dem Tool können Entwickler Code durchsuchen, ohne die Quelle herunterladen zu müssen.
Die Linux Containers Runtime und die zugehörigen Projekte für die Verwaltung und das FUSE-Dateisystem sind als frische Long-term-Support-Varianten erschienen.
Grenzen werden geschlossen und Schutzkleidung gehamstert. UN-Chef Guterres und fünf Staatsoberhäupter rufen zur weltweiten Allianz gegen das Coronavirus auf.
Die Verwaltungsplattform der auf begrenzte Ressourcen ausgelegten Kubernetes-Distributionen K3s skaliert im Edge-Computing nun bis zu einer Million Cluster.
Insgesamt 18 Features landen in der kostenfreien Core-Variante der Versionsverwaltung, und die Betreiber rufen die Community zur Mitarbeit auf.
Ob Feinstaub oder Lärm – die Luft- und Umweltqualität treibt viele um. Bausätze vereinfachen den Bau eigener Messstationen. Doch welcher eignet sich für wen?
Debian, Fedora oder Ubuntu auf x-beliebiger Hardware installieren: Bei ARM-Systemen wie dem Raspberry Pi unmöglich. Das sind die Ursachen.
Es gibt viele Gründe, den Raspi mit einer vom PC bekannten Linux-Distribution statt mit Raspbian zu betreiben. Dennoch muss das vorab wohlüberlegt sein.
Gefährliche USB-Sticks wie Rubber Ducky können für ernste Sicherheitsprobleme sorgen. Dagegen hat Google nun ein Linux-Tool veröffentlicht.
WinDRBD bringt die Replikationssoftware DRBD von Linux auf Windows und erlaubt dort den Betrieb redundanten Speichers.
Open-Source-Projekte gegen die Coronavirus-Pandemie stellen auf GitHub quelloffene Dashboards, Datensätze, Jupyter Notebooks und DIY-Anleitungen zur Verfügung.
Flutter verbindet moderne Programmierparadigmen zur plattformübergreifenden Umsetzung von App-Oberflächen. Die besondere Herausfoderung dabei: State Management.
An dieses Arch-Linux-Derivat können sich auch Einsteiger wagen: Manjaro 19.0 "Kyria" bietet schöne Desktops und praktische Konfigurationswerkzeuge.
Die Debian-Edition von Linux Mint enthält in Version 4 viele Änderungen, den Cinnamon-Desktop 4.4 und beruht auf Debian 10.
Das "Project OWL" zum Aufbau eines Mesh-Netzwerks mit IoT-Geräten zur Koordination von Hilfsmaßnahmen in Krisenregionen ist jetzt Teil der Linux Foundation.
Beim erstmals komplett online ausgetragenen Pwn2Own wurden unter anderem Windows, macOS und Ubuntu erfolgreich attackiert.
Nicht nur kosmetische Änderungen: Gnome 3.36 vereinfacht für flinkere Bedienbarkeit den Sperrbildschirm und stellt eine App zur Erweiterungs-Verwaltung vor.

Seiten