OpenSource

Subscribe to OpenSource Feed
Das Mint-Projekt hat Linux Mint 19.2 "Tina" veröffentlicht und dabei vor allem an Details der Linux-Distribution und den eigenen Mint-Tools gefeilt.
Purism hat die Hardware des Librem 5 enthüllt. Die Bauteile verorten das Linux-Handy im Einsteigerbereich – der geforderte Preis spricht eine andere Sprache.
Container-Fans können die Linux-Distribution, die mittelfristig CoreOS Container Linux und Fedora Atomic Host ablösen soll, jetzt als Preview-Release testen.
Auchin kleineren Netzwerken lässt sich die IT kaum noch von Hand überwachen. Die Open-Source-Tools Icinga und Puppet helfen, das Monitoring zu automatisieren.
Linux-Malware ist typischerweise auf Server zugeschnitten. Doch Spionagegruppen arbeiten offenbar an speziell für Linux-Desktops entwickelter Malware.
Epic Games, das Studio hinter der Unreal Engine und Fortnite, unterstützt die 3D-Software Blender mit 1,2 Millionen US-Dollar -- zur freien Verfügung.
Oracle hat Version 8 seiner kostenlosen Linux-Distribution freigegeben. Unter anderem sollen "Application Streams" künftig die Softwareverwaltung erleichtern.
Das Animationsstudio von Ubisoft will künftig die 3D-Software Blender nutzen. Außerdem unterstützt Ubisoft das Open-Source-Projekt auch finanziell.
Linux wird ganz anders entwickelt als kommerzielle Software, denn niemand legt fest, was programmiert wird. Wie geben in unseren FAQ Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Entwicklung von Linux.
Schluss mit dem Raspbian-Einheits-Image: Ein neuer Installer erlaubt es, openSUSE Leap 15.1 vom USB-Stick auf dem Raspberry Pi zu installieren.
Das VLC-Team werkelt derzeit an der Behebung einer kritischen, aus der Ferne ausnutzbaren Schwachstelle in der freien Mediaplayer-Software.
Das BSI warnt derzeit vor zwei aus der Ferne ausnutzbare Schwachstellen in LibreOffice für Windows, Linux und macOS. Version 6.2.5 beseitigt sie.
Funktioniert Ihre Hardware unter Linux nur mit Tricks korrekt? Sagen Sie das den Kernel-Entwicklern, damit die das Problem aus der Welt schaffen. So verbessern Sie Linux und helfen anderen Anwendern.
Proxmox hat Version 6.0 seines freien Virtualisierungssystems veröffentlicht. Arbeit floss vor allem ins Web-GUI und das Dateisystem ZFS.
Das Open-Source-System Smart Citizen soll die Überwachung von Umweltfaktoren wie Feinstaub, giftigen Gasen und Lärm günstig möglich machen.
Der nächste Linux-Kernel unterstützt die neue AMD Radeon RX 5700. 3D-Treiber gibt es auch schon. AMD offeriert aber auch selbst Linux-Treiber.
Nutzer von 32-Bit-x86-Ausführungen von Fedora müssen sich an den Gedanken eines Umstiegs gewöhnen: Die kommende Version 31 gibt es nur als x86-64-Fassung.
Große Stücke wie Möbel oder Prothesen sind mit herkömmlichen 3D-Druckern schwierig herzustellen. Der BigFDM soll Abhilfe schaffen und ist Open Hardware.
Trotz Bedenken seitens einiger Entwickler will Mailing-Listen-Maintainer Alexander Peslyak Microsoft in die private Liste "linux-distros" aufnehmen.
Das Spiel Destiny 2 und viele Linux-Distributionen laufen auf AMDs neuer Prozessorfamilie nicht. Frische Firmware soll das in den nächsten Tagen ausräumen.

Seiten