OpenSource

Subscribe to OpenSource Feed
Mit dem Service Pack 4 für den Linux Enterprise Server 12 entspricht SUSE seinem Support-Angebot einer langjährigen Wartungsphase.
Mit dem Service Pack 4 für den Linux Enterprise Server 12 entspricht SUSE seinem Support-Angebot einer langjährigen Wartungsphase.
QEMU-Nutzer können sich mit der neuen Version 3.1.0 auf viele Änderungen für ARM-Prozessoren und einen Adventskalender freuen.
QEMU-Nutzer können sich mit der neuen Version 3.1.0 auf viele Änderungen für ARM-Prozessoren und einen Adventskalender freuen.
Im neuen Release des freien Betriebssystems FreeBSD gibt es für viele Bereiche viele Verbesserungen im Detail: CPUs, Virtualisierung, Treiber und Sicherheit.
Im neuen Release des freien Betriebssystems FreeBSD gibt es für viele Bereiche viele Verbesserungen im Detail: CPUs, Virtualisierung, Treiber und Sicherheit.
Zu den vielen Neuerungen von Linux 4.20 gehört eine von Facebook entwickelte Auslastungsanzeige und Support für neue Radeon-Chips von AMD.
Zu den vielen Neuerungen von Linux 4.20 gehört eine von Facebook entwickelte Auslastungsanzeige und Support für neue Radeon-Chips von AMD.
Das zu den Feiertagen erwartete Linux 4.20 bringt eine Reihe von Performance-Verbesserungen und steigert den Spectre-v2-Schutz.
Offenbar schlummern auf manchen Linux-Servern bislang unentdeckte Hintertüren. Dabei handelt es sich um manipulierten OpenSSH-Code.
Offenbar schlummern auf manchen Linux-Servern bislang unentdeckte Hintertüren. Dabei handelt es sich um manipulierten OpenSSH-Code.
Unbekannter Hacker leitete DNS um und trollte Foren-Besucher, vermutlich aus Abneigung gegen Trans-Entwickler.
Im neuen FreeNAS 11.2 erwarten Nutzer eine neue WebGUI, ein neues Managementsystem für Jails und die Anbindung Public Clouds.
Das OpenChain-Projekt für Compliance bei Open-Source-Lizenzen kann nun mit Google, Facebook und Uber drei große Namen zu seinen Mitgliedern zählen.
WordPress 5.0 ist da: Mit dem Update erneuert das CMS seinen Editor – vorab gab's dafür viel Kritik. Auch neu ist das Theme "Twenty Nineteen".
Nach einem abgelehnten Patch haben die Linux-Entwickler den Schutz gegen die CPU-Lücke Spectre V2 in den Kerneln 4.14.86 und 4.19.7 verbessert.
Für die Einplatinenrechner mit Mobilfunk-Konnektivität von Orange Pi gibt es jetzt Linux-Unterstützung. Die Details sind allerdings sparsam.
Libcamera könnte die betagte V4L2-API für die Nutzung von Kameras und TV-Karten unter Linux ablösen und vieles vereinfachen.
Der Entwickler Luke Leighton plant ein vollständig offengelegtes System-on-Chip mit RISC-V-Kernen und Vulkan-kompatiblem Grafikprozessor.
Die Linux-Kernel-Entwickler haben einen Bug repariert, der zu Datenverlust im Zusammenspiel von Kernel 4.19 und der Storage-Infrastruktur führen kann.

Seiten